Nachrichten

7 Tipps für leichtes Camping

Aktualisieren:12-08-2021
Abst:

Die folgenden Tipps, die auf dem Prinzip "Eins, Mehrfac […]

Die folgenden Tipps, die auf dem Prinzip "Eins, Mehrfachnutzung" basieren, helfen Ihnen, leicht zu sein und die Lebensqualität im Freien zu verbessern:

1. Ein durchsichtiger Wasserkocher (z. B. eine Mineralwasserflasche) kann unter Einwirkung einer Taschenlampe zu einem sanften Licht werden. Den gleichen Effekt hat die große Fass-Mineralwasserflasche im Supermarkt.

2. Mit Bleistiftrollen können Zweige oder feines Holz gerollt werden, und die gerollten Holzspäne können als sehr gutes Zündmaterial verwendet werden.

3. Wenn Sie Gewürze mitnehmen müssen, können Sie sie in ein Plastikrohr geben und dann den Mund mit heißer Luft verschließen.

4. Wickeln Sie ein paar Runden Klebeband außerhalb des Wasserkochers, was für notwendige Reparaturen oder andere Anwendungen vor Ort sorgen kann, überhaupt keinen Platz einnimmt und verhindern kann, dass der Wasserkocher mit heißem Wasser heiß wird.

5. Normalerweise hat unser Gürtel keinen anderen Zweck, als an der Taille befestigt zu werden. Tatsächlich ziehen wir beim Campen Freizeitkleidung an. Der Gürtel kann am Kofferraum befestigt werden, um eine "Hängestange" für alle Arten von Geschirr zu werden, die vielseitig einsetzbar ist.

6. Das Filterpapier zu Hause kann in freier Wildbahn als Kaffeebeutel oder Teebeutel verwendet werden. Sie müssen lediglich den Kaffee oder Tee auf das Filterpapier legen und mit einer Schnur zusammenbinden.

7. Das weiße Grundtuch kann als Projektionsfläche verwendet werden. Natürlich muss der Beamer (es gibt mittlerweile ultrakleine tragbare Beamer) getragen werden. Seien Sie nicht zu cool, um Actionfilme in freier Wildbahn zu genießen.

0